Metzeler befeuert ADAC Junior Cup, powered by KTM 2014

Metzeler befeuert ADAC Junior Cup, powered by KTM 2014KTM hat gemeinsam mit dem ADAC das offizielle Fahrzeug für den ADAC JUNIOR CUP POWERED BY KTM 2014 vorgestellt. Der alleinige Wettbewerbsreifen für die RC390 Cup wird im kommenden Jahr der Metzeler Sportec M5 Interact sein.

Mit der Vorstellung des Einsatzbikes für den “ADAC Junior Cup powered by KTM” in der Saison 2014 weitet KTM die Renn-Aktivitäten auf Asphalt um einen weiteren bedeutenden Schritt aus.

Das einheitlich verwendete Motorrad die brandneue RC390 Cup sein: 375 ccm Hubraum, Vierventiltechnik, Flüssigkeitskühlung, zwei Ölpumpen, elektronische Dellorto-Benzineinspritzung, Sechsganggetriebe – so lauten die Kernmerkmale des Einzylinder-Viertakters, der im Cup-Trimm rund 38 PS Leistung freisetzen wird. Das Standardbike für die ADAC-Nachwuchs-Serie wird bei allen Veranstaltungen mit dem Metzeler Sportec M5 Interact an den Start gehen.

Der Sportec M5 Interact trifft beim ADAC-Wettbewerb auf ein Bike modernster Güte: Passend zur aerodynamisch ausgefeilten Verkleidung ist die RC390 Cup mit einem hochklassigen Fahrwerk ausgestattet.

KTM-typisch kommt ein Gitterrohrrahmen zum Einsatz. Das leichte Geflecht aus robotergeschweißten Stahlrohen verbindet präzises Handling mit Stabilität bei jedem Tempo. Ein weiteres Plus ist die robuste Bauweise (sollte es zu Bodenkontakt kommen) sowie die gute Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten.

KTM Vorstandsvorsitzender Stefan Pierer hoffte bei der Vorstellung auf einen Schubeffekt – nicht nur im Rennen – sondern auf beim Verkauf: “Die neue KTM RC390, die 2014 in den Verkauf gelangt, wird die große Nachfrage nach gleichermaßen erschwinglichen wie hochwertigen Sportbikes im unteren Hubraumsegment erfüllen“.

Das heißt übersetzt: Neben den Duke Nakeds werden im kommenden Modelljahr vollverkleidete Sportmaschinen mit 125er, 200er und 390er-Motoren bei den Händlern stehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>